Wenig Neuigkeiten in der Formel Eins. In der letzten Woche testen die meisten Teams das KERS, und alle waren wohl recht zufrieden. Von den Zeiten her kann man wenig sagen. Torro Rosso hatte Sebastian Buemi und Takuma Sato im Einsatz. Beide haben dem Team wohl gut gefallen und Buemi gilt für die nächste Saison wohl als gesetzt. Das hat aber weniger mit den Leistungen des Schweizers zu tun, sondern mehr damit, dass sich Talentschmied Dr. Helmut Marko durch gesetzt hat. Der wollte Buemi von Anfang an, auch wenn man bei Torro Rosso nicht so begeistert war. Aber man kann auch nicht einen Fahrer jahrelang bemuttern, um ihn dann vor dem großen Ziel fallen zu lassen. Da Sato auch gut ankam, stellt sich jetzt die Frage, was mit Bourdais passiert.

Dessen Chancen im Team zu verbleiben sind weiter gefallen. Es würde mich nicht wundern, wenn STR im nächsten Jahr einen Sato ins Team holt, weil man gerne mal jemanden hätte, der viel Erfahrung mitbringt und sicher in die Punkte kommt. Denn 2009 könnte für STR entscheidend werden. Je besser die Ergebnisse, desto eher die Chance, dass sich Red Bull den Verkauf noch mal überlegt, bzw. man einen guten Investor findet, was im momentanen wirtschaftlichen Umfeld ja auch nicht so leicht sein dürfte.