Die Strecke in Malaysia fährt die Formel Eins nun schon seit 1999, aber ich weiß immer noch nicht so recht, was ich von dem Kurs haltensoll. Er ist nicht schlecht, sehr abwechslungsreich und herausfordernd für den Fahrer. Es gibt sehr, sehr schnelle Ecken wie Kurven 5 und 6 aber auch 12 und 13. Es gibt lange Geraden und einige Haarnadelkurven. Eine nette Mischung, aber weltbewegende Rennen von denen man noch Jahre später redet, habe ich hier noch nicht gesehen. Wie bei allen etwas unentschlossenen Kursen wäre es auch hier hilfreich, wenn es regnet. Mir ist der Kurs allerdings dafür ein wenig zu schnell und wie man ja weiß: wenn es da regnet, dann halt immer eimerweise, was einem Rennen nicht immer gut tut.Dieses Wochenende wird auch endgültig zeigen, wo die einzelnen Teams stehen. Sepang ist ein wegen der abwechslungsreichen Streckenführung schon ein guter Gradmesser für die Teams. Wer hier schnell ist, wird auch auf anderen Tielke-Kursen schnell sein. Es fehlen dann nur noch Rennen auf winkeligen Kursen und Rennen, wenn es nicht ganz so heiß ist. Aber im Prinzip wird man morgen sehen, wer im Moment wo steht und wessen Auto aerodynamisch mit den schnellen Kurven klar kommt.Und vor allem die schnellen Kurven haben es in sich. Man konnte in den letzten Jahren bei den Onboard-Einblendungen immer wieder sehen, wie die Traktionskontrolle in den Highspeed Ecken einsetzte wenn der Wagen anfing zu rutschen. Aber trotz der TK gab es immer mal wieder haarsträubende Abflüge. Ich bin sehr gespannt, wie die Fahrer nun damit umgehen. Wie das im Regen sein wird, ist noch eine völlig andere Frage.

Auch wenn Ferrari ein katastrophales Wochenende hatte, bleibe ich bei meiner Prognose, dass sie in Sepang ganz vorne sein sollten. Sie waren in Jerez, Barcelona und Bahrain immer die Schnellsten und die Kurse sind schon sehr verschieden. Natürlich dürfte McLaren auf Augenhöhe sein, aber mir fehlt noch der “Beweis” dass sie auch auch aerodynmisch anspruchsvollen Kursen das beste Auto haben. Gleiches gilt im übrigen für BMW, die zwar bei den Tests geschummelt haben, aber in Valencia, einem Kurs, der ein, zwei Passagen mit schnellen Kurven hat, nicht so weit vorne waren. Williams machte mir den konstanteren Eindruck in dieser Sache. Nebenbei bemerkt: Kazuki Nakajima wird wegen seiner Kollision beim Restart in Australien, als er Kubica abschoss in Malaysia um 10 Plätze nach hinten versetzt.

Wer im Mittelfeld vorne sein wird? Schwer zu sagen. Man sollte die Red Bull noch mal im Auge haben. Die Schwanzflosse am Heck ist offenbar ebenso hässlich wie hilfreich. Es würde mich nicht überraschen, wenn sie es mit einem leeren Tank bis in die zweite Startreihe schaffen würden. Richtig gespannt bin ich aber in Sachen Toyota und Honda. Toyota hat mich in Australien nicht überzeugt und ich kann die Euphorie die das Team vermittelt, nicht so ganz nachvollziehen. Bei Honda habe ich das Gefühl, dass der Erfolg in Australien eine Eintagsfliege war. Ich denke, dass sie in Sepang mehr Probleme haben werden.

Die Übertragungszeiten sind, bis auf das Rennen, mal wieder anstrengend. Die Trainingssitzungen spielen sich zwischen drei und sieben Uhr morgens ab, das Rennen startet so gegen 08.00 Uhr am Sonntagmorgen. Naja, ist das letzte Mal bis zum Herbst, in 14 Tagen ist man in Bahrain und fährt endlich wieder zu vernünftigen Zeiten.

NASCAR – News

Günter Steiner, bisher Technischer Direktor von Red Bull, ist vermutlich seinen Job los. Es ist kein Geheimnis, dass man seitens der Konzernzentrale in Österreich unzufrieden mit den Ergebnissen in der NASCAR ist und Steiner ist wohl das erste Opfer einer größer angelegten Personalrochade. Man versucht wohl mit das Team mit “alten Hasen” aus der NASCAR aufzustocken. So soll laut MS-Total Jason Fry das Ruder in die Hand genommen haben. Fry ist ein alter Bekannter in der NASCAR. Er war Team Manager bei MB2 Racing und behielt die Position als MB2 von Ginn Racing übernommen wurde. Als die wiederum von DEI Inc. im letzten aufgekauft wurden, war Frye arbeitslos, bis er Anfang des Jahres bei Red Bull Unterschlupf fand. Seit dem hat Frye den Laden umgebaut und die Idee, Mike Skinner statt Allmendinger zu nehmen, ist wohl auf seinem Mist gewachsen.

– Am Wochenende macht der Sprint Cup Pause, nur die Nationwide Series ist unterwegs. Vorschau gibt es morgen.

Und sonst?
– Ich hatte neulich über den Unfall von Jason Workman berichtet. Mittlerweile gibt es gute Neuigkeiten. Im Forum des ehemaligen ALMS Piloten berichtet die Mutter, dass es ihm mittlerweile deutlich besser geht, auch wenn er noch nicht völlig über den Berg ist.

– Ich arbeite gerade an einer etwas ausführlicheren Dokumentation über die Übernahme von Super Aguri. Sollte morgen online gehen.

– Das Training der NASCAR NW Serie läuft nur auf ESPN 2! Stream, anyone?

21.03.2008

LIVE 02:55 h Formel Eins Sepang 1. FT Premiere 05:05, 08:45, 12:55, 17:00 h
LIVE 06:55 h Formel Eins Sepang 2. FT Premiere, STV 10:15, 14:25, 18:30 h
Aufz. 13:00 h Formel Eins SepangFT DSF
LIVE 17:30 h NASCAR NW Bristol Quali ESPN 2