Es ist 01.06 Uhr und eigentlich wollte ich schon im Bett sein. Da platzt die Meldung rein, dass die FOTA eine eigene Serie beschlossen hat. Alle FOTA Teams, außer Williams und Force India, werden 2010 in einer neuen und vor allem eigenen Serie antreten. Die Trennung von der FIA ist beschlossen.


Update: 09:32 Uhr:
James Allen ist ebenfalls der Meinung, dass nur ein Rücktritt und Kniefall der FIA vor der FOTA die Sache retten könne.
Update 09.19 Uhr: Die FIA antwortet wie folgt: Die FIA ist enttäuscht aber nicht überrascht über die Unfähigkeit der FOTA einen Kompromiss für den Sport zu erreichen. Es ist deutlich, dass gewisse Elemente in der FIA an diesem Ergebnis seit langer Zeit auch während der Verhandlungen arbeiten und und man die Diskussion nicht ehrlich geführt hat.
Die FIA kann es ein finanzielles Wettrüsten in der Formel Eins nicht zu lassen noch kann sie erlauben, dass die FOTA die Regeln der Formel Eins beherrscht.
Die Frist für den Ablauf der Einschreibung ohne Vorbehalt für die Saison 2010 läufte heute Abend aus. Die Teilnehmerliste der Saison 2010 wird morgen bekannt gegeben.Update 02:30 Uhr: Sehr spannendes Telefoninterview mit David Croft von BBC 5 Live, der sagt, dass ihm gestern ein FOTA Teamchef gesagt hat, dass man schon etliche Strecken “im Notizbuch” habe.
Update 01:55 Uhr: FOTA Statement hinzugefügt, inkl. Übersetzung der wichtigsten Absätze.

Ich habe zum jetzigen Zeitpunkt kaum mehr Infos, als die Meldung von autosport.com. Auf der Webseite der FOTA steht noch nichts. autosport.com zitiert auch nur eine dünne Erklärung, in der die bekannten Gründe genannt werden. Interessant ist aber dieses Zitat:

“The major drivers, stars, brands, sponsors, promoters and companies historically associated with the highest level of motorsport will all feature in this new series.”

Wenn das so stimmt, wenn also die Sponsoren ebenfalls schon mit Boot sind, dann kann man davon ausgehen, dass die Sache schon lange läuft. Die FOTA hat sich nicht erst jetzt oder vor zwei Wochen entschlossen die Sache durch zuziehen, sondern schon vor längerer Zeit. Ich vermute nach dem Monaco GP. Es braucht Zeit, wenn die Teams all ihre Sponsoren auf ihre Seite ziehen wollen und man wird ihnen mit Sicherheit ein tragfähiges Konzept vorgelegt haben. Das bedeutet eine Vermarktung, eine TV-Präsenz und, rudimentär, eine Plan, wo man fahren wird. Man könnte glatt auf die Idee kommen, dass die Gründung der FOTA im letzten Jahr auf genau diesen Moment ausgerichtet war. Ich glaube auch nicht, dass die Teams eine Drohkulisse aufbauen, um Mosley in die Knie zu zwingen. Die FIA kann dank ihrer Betonstrategie gar nichts anderes mehr machen, als die Trennung hinzunehmen. Es sei denn, Max Mosley tritt zurück und sein Nachfolger gibt den Team alles, was sie wollen. Die Erklärung im Wortlaut:

Die FOTA schreibt:

Since the formation of FOTA last September the teams have worked together and sought to engage the FIA and commercial rights holder, to develop and improve the sport.

Unprecedented worldwide financial turmoil has inevitably placed great challenges before the F1 community. FOTA is proud that it has achieved the most substantial measures to reduce costs in the history of our sport. In particular the manufacturer teams have provided assistance to the independent teams, a number of which would probably not be in the sport today without the FOTA initiatives.

The FOTA teams have further agreed upon a substantial voluntary cost reduction that provides a sustainable model for the future. Following these efforts all the teams have confirmed to the FIA and the commercial rights holder that they are willing to commit until the end of 2012.

The FIA and the commercial rights holder have campaigned to divide FOTA. The wishes of the majority of the teams are ignored. Furthermore, tens of millions of dollars have been withheld from many teams by the commercial rights holder, going back as far as 2006. Despite this and the uncompromising environment, FOTA has genuinely sought compromise.

It has become clear however, that the teams cannot continue to compromise on the fundamental values of the sport and have declined to alter their original conditional entries to the 2010 World Championship. These teams therefore have no alternative other than to commence the preparation for a new Championship which reflects the values of its participants and partners.

This series will have transparent governance, one set of regulations, encourage more entrants and listen to the wishes of the fans, including offering lower prices for spectators worldwide, partners and other important stakeholders. The major drivers, stars, brands, sponsors, promoters and companies historically associated with the highest level of motorsport will all feature in this new series.

Note to Eds: Statement issued by FOTA on behalf of BMW-Sauber, BrawnGP, Scuderia Ferrari, McLaren- Mercedes, Red Bull Racing, Renault, Scuderia Toro Rosso, Toyota.

Kurze Zusammenfassung auf in deutscher Sprache:

Die FOTA wirft der FIA vor, dass sie

a) Die Teams ignoriert und versucht, die FOTA auseinander zu treiben.
b) Den Teams noch Geld schuldet, teilweise aus dem Jahr 2006 (Es ist an dem Punkt nicht klar, ob die FIA alleine, oder die FOM gemeint ist)

Die neue Serie wird eine transparente Führung haben, klare Regeln, für mehr Teilnehmer sorgen und Wünsche der Fans berücksichtigen, inklusive niedriger Ticketpreise. Die bekannten Fahrer, Stars, Marken, Sponsoren, Promoter und Firmen, die historisch mit der F1 verbunden sind, werden in der neuen Serie dabei sein.

Ich gehe davon aus, dass die Serie aus folgenden Teams bestehen wird:

– Ferrari
– McLaren
– Renault
– Toyota
– Red Bull
– Toro Rosso
– BMW
– Brawn

Hinzukommen könnten:
– Lola
– Prodrive

Weitere Kandidaten sind
– Superfund
– Euskadi

Natürlich wird die FIA Ferrari und Red Bull/STR vors Gericht zerren, weil die ja deren Meinung nach weiterhin für die Saison 2010 eingeschrieben sind. Man kann sie aber logischerweise nicht zwingen zu fahren.

Man wird den morgigen Tag abwarten müssen, wie sich die Dinge weiterentwickeln, aber es könnte hässlich werden. Es wird hier laufend Updates geben.

1,143 total views, 3 views today