Viel Bewegung gerade in Sachen Fahrer/Teams. Die Entscheidung von Tony Stewart am Jahresende JGR zu verlassen, hat die Sache so richtig in Schwung gebracht, denn bei JGR sind vermutlich zwei Plätze neu zu besetzen, da sich hartnäckig das Gerücht hält, dass Gibbs ein viertes Team aufmachen wird. Ich geh den Stand der Spekulationen der Einfachheithalber mal durch:

JGR Racing:
Da überlegt man, den gerade mal 18jährigen Joey Logano, der als “das” Wundertalent der NASCAR gilt, in die #20 zu setzen. Doch gleichzeitig gibt es auch kritische Stimmen, die sagen, dass man den Jungen nicht verheizen sollte, in dem man ihn sofort gegen Kyle Busch fahren lässt. Besser wäre es vielleicht, dass er sich mehr Selbstbewusstsein in der NW Serie holt, und zwischen drin immer mal wieder im Sprint Cup eingesetzt wird. Dafür müsste man aber entweder einen “part time” Fahrer finden oder ein viertes Team aufmachen, das man sporadisch einsetzt, was sich aber wegen der Kosten nicht lohnt. Wenn man also das Risiko eingehen will, ein viertes Team zu gründen, dann braucht man da auch einen guten Fahrer. Juan Pablo Montoya wird da immer wieder mit ins Spiel gebracht, da bei Ganassi immer noch nichts zusammen läuft und der Kolumbianer langsam ungeduldig wird. Eine weitere Möglichkeit wäre aber auch Ryan Newman oder Martin Truex jr.

RCR:
Das vierte Team kommt, man wird Kellogs als Sponsor haben, aber die Frage ist, wen man als Fahrer nimmt. Hier ist die Auswahl:

– Truex
– Newman
– Stremme

Stewart/Haas:
Es deutet viel darauf hin, dass neben Stewart auch Ryan Newman an den Start gehen wird. Aber auch Truex ist im Gespräch. Es gibt so gar das Gerücht, dass beide kommen, und Stewart ein drittes Team aufmacht, aber das wird er sich vermutlich mal nicht antun. Sollten die Sponsoren aber Schlange stehen, könnte er seine Meinung vielleicht ändern.

Penske:
Der Weggang von Newman schmerzt und offenbar läuft bei Penske einiges schief. Ich habe nicht gehört, dass sich ein Top-Fahrer um die Nachfolge von Newman beworben hat. Truex wäre eine Möglichkeit, aber der ist mit Newman eng befreundet und ich glaube nicht, dass der seinem Freund den Rat geben würde, zu Penske zu wechseln. Bei den Markenkollegen von Ganassi wird man wohl nicht wildern wollen um Montoya zu holen. Kann gut sein, dass sich Penske vielleicht Franchitti schnappt, aber mit Hornish hat man ja schon einen, der Probleme genug hat.

DEI:
Man hat mit Aric Amirola einen sehr guten Nachwuchsfahrer, aber dann wird es dünn. Das Team rutscht immer weiter in die zweite Liga ab, also werden vermutlich eher Piloten wie David Stremme mit dem Team in Verbindung gebracht.

Da bis zum Chase normalerweise alle Plätze vergeben sein sollten (wegen der Sponsorsuche, die Budgets der Firmen werden meist im Oktober festgezurrt), werden die nächsten Wochen sicher sehr interessant.

Und sonst?
Morgen wieder Autobahn, also kein Update.

Wochenendvorschau: F1/GP2 Hockenheim, IRL/ALMS Mid-Ohio. NASCAR Sprint Cup macht eine Woche Pause, dafür fahren NW (St. Louis) und CTS (Kentucky)

16.07.2008

Aufz. 11:20 Uhr   ALMS   Lime Rock   MotorsTV
Aufz. 12:00 Uhr   GP2   Silverstone   Premiere
Aufz. 13:15 Uhr   IRL   Nashville   Premiere
Aufz. 15:45 Uhr   British F3   Thruxton   MotorsTV
Aufz. 16:35 Uhr   British GT   Thruxton   MotorsTV
Aufz. 17:30 Uhr   GT Open   Spa   MotorsTV
Aufz. 18:20 Uhr   Dutch Supercar   Spa   MotorsTV
Aufz. 19:10 Uhr   GT3/GT4   Oschersleben   MotorsTV

17.07.2008

Aufz. 11:20 Uhr   British F3   Thruxton   MotorsTV
Aufz. 17:55 Uhr   British GT   Thruxton   MotorsTV
Aufz. 18:55 Uhr   ALMS   Lime Rock   MotorsTV