Das Rennen der Nationwide Serie gab einen schnen Vorgeschmack auf das, was der Sprint Cup heute Abend abliefern knnte. Es war whrend des gesamten Rennens sehr spannend, auch wenn natrlich nicht ber die volle Distanz um jeden Millimeter gefightet wurde. Dennoch war es vorne sehr, sehr eng. Die Toyotas vom Gibbs Team beherrschten die Szene, wurden aber immer wieder von den Ford und von Junior, der die Chevy Fahne hoch hielt, unter Druck gesetzt. Earnhardt zeigte mal wieder ein ziemlich gutes Rennen, vor allem in den letzten 20 Runden, als er sich gegen vier Toyotas durchsetzen musste, die verzweifelt versuchten ihn abzublocken. Junior wechselte die Fahrlinien, tuschte an, versuchte sich durch zu setzen und suchte Hilfe von hinten, aber da war leider keiner mehr, der das Tempo vorne mitgehen konnte. Teilweise erinnerte das hin und her auf der Strecke an ein Schachspiel. Am Ende setzte sich Tony Stewart vor Danny Hamlin durch, der allerdings auf einen richtigen Angriff am Ende verzichtete, damit Toyota den Sieg einfahren konnte. Sonst wre Junior vielleicht noch ran gekommen.

berhaupt fiel wieder auf, wie gut die unterschiedlichen Toyota Teams zusammen gearbeitet haben. Dass das Gibbs Team zusammenhlt ist kein Wunder, aber auch Brian Vickers am Anfang David Reutimann sahen zu, dass man sich gegenseitig schn nach vorne bumpte. Diese Art der Zusammenarbeit gab bei den anderen Teams in der Art nicht. Kein Wunder, dass es (glaub ich) Matt Kenseth war, der Junior am Ende noch mal nach vorne schieben wollte. Klar ist – die Toyotas sind zumindest in Daytona brenstark und sie werden heute Abend dem Hendrick Team das Leben schwer machen. Aber bei denen funktioniert die Zusammenarbeit wie man wei ja auch sehr gut, also drfte das heute Abend sehr, sehr eng werden.

In eigener Sache
– Ich hab ein wenig am Blog rumgeschraubt. Als erstes fllt wohl das Chatfenster in der Seitenleiste auf. Hier kann man, wenn man will, kurze Nachrichten hinterlassen, oder mit anderen whrend eines Rennens chatten. Das ist vor allem fr die Leser gedacht, die whrend eines Rennens sich unterhalten wollen. Vor allem bei Rennen, die halt nur ber einen Stream laufen und wenn ich live blogge. Man kann das Ding aber auch als Shoutbox nutzen, wenn man nur kurz einen Link oder einen Hinweis los werden will. Allerdings hat das Ding, soweit ich wei, keine History. Fr lngere Kommentare und Hinweise bitte weiter die Kommentare nutzen. Ich muss auch mal sehen, wie die Spambots darauf reagieren. Sollten die den Chat mit Mll zuspammen, muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Zur Handhabung: Normalerweise gibt man einfach einen Nicknamen ein, und schon kann es losgehen. Ich hab seit gestern fnf Chatprogramme ausprobiert, die alle Mist waren. Dies ist noch das Beste.

– Auch neu: eine erweiterte Suchfunktion. Die im Template verankerte Suche ging bisher nicht, warum auch immer. Ich hab eine Google Suche eingebaut, dass bedeutet, nach dem Abschicken des Suchbegriffs landet man bei Google. Hat allerdings auch den Vorteil, dass man mit blichen Google Suchstrings auch deutlich bessere Ergebnisse findet. So ist es auch mglich, die hier verwendeten Bilder zu googlen. (Suchbegriff, return, auf der Googleseite oben auf “Bilder” bzw. “Images” klicken.

– Und dann gibt es seit gestern auch ein Favicon, damit das in den Tabs nicht mehr so leer aussieht und man das..hmm. den.. wie auch immer Bookmark in seiner Sammlung leichter findet.