F1 – BMW benennt die Drittfahrer
BMW hat sich endlich entschieden, wen man als Testfahrer haben mchte, und die Wahl fiel auf Christian Klien. Hmmm – also bei Honda ist er mir ja nicht so wirklich als Entwickler aufgefallen, aber vielleicht braucht BWM auch gar keinen, sondern nur einen, der auf eine Runde schnell sein kann. Und das ist Klien ohne Zweifel. Als vierten Mann und Nachwuchsfahrer hat man sich Marco Asmer geholt. Eine gute Entscheidung und ich bin mal gespannt, wie sie Asmer in den nchsten Jahren entwickeln wird. Das er irgendwann in der Formel Eins auftauchen ist ihm zu wnschen, aber schwer wird es auf jeden Fall, denn als Este hat er nicht gerade viele Sponsoren im Rcken.

A1 – Nur hinten…
Steht das deutsche Team beim Rennen in Australien. Deswegen habe ich heute auch mal eine Bebilderung gewhlt, die ber das trbe Ergebnis hinwegtrstet. So schnell kann es gehen. Voriges Jahr rockte er noch durchs Feld, an diesem Wochenende stand er wohl ein wenig neben sich, wenn man den Agenturmeldungen glauben kann. Im Sprintrennen reichte es immerhin noch zu Plat sieben, im Hauptrennen steht aber nur auf Platz 13. Ammermller beklagte zum einen den Verkehr auf der Strecke, war aber auch mit seinem Einsatzfahrzeug nicht so wirklich glcklich. Das wird schwer morgen, denn wenn man einmal im Mittelfeld steckt, dann ist es schwer nach vorne zu kommen. Ammermller kann nur hoffen, dass man sich vorne ein wenig gegenseitig aufhlt.
Vorne finden sich die Favoriten: Im Sprintrennen steht Frankreich vor der Schweiz und Sdafrika, im Hauptrennen Neil Jani (Schweiz) vor Jonny Reid (NZ).

Und sonst?
Die Kollegen von “Adrivo” haben sich den Spa erlaubt, smtliche bisher erhltliche Pressemappen der Teams zur Saison 2008 auf ihrem Server zu zu laden. Wem also wirklich langweilig am Wochenende ist, dem empfehle ich vor allem das knapp 100seitige pdf vom Toyotateam.