Heute aus Zeitgrnden mal eine Kurzfassung:

– Ralf Schumacher steht wohl kurz vor der Verpflichtung bei Mercedes fr einen DTM Einsatz. Mal abgesehen davon, dass seine Zeiten bei den Tests wohl ok waren, redet Norbert Haug schon davon, dass man ihm mindestens zwei Jahre Entwicklungszeit geben sollte. Dazu kommt, dass Mercedes schon Fotos mit Ralf Schumacher neben einem DTM Mercedes ausgesandt hat. Hat natrlich alles nichts zu sagen *zwinker*
Und das die Tests von Christian Klien und Maro Engel total untergegangen, natrlich auch nicht.

– Toyota hat allen Gerchten der letzte Woche widersprochen, die davon ausgingen, dass die Japaner mit dem Werksteam eventuell nach 2009 die Formel Eins verlassen werden. Team-Prsident John Howett hat klargestellt, dass man bis 2012 fr die Formel Eins plant.

– Eine sehr lesenswerte Story ber die teilweise noch vorhandenen Rasseprobleme in der NASCAR findet sich hinter diesem Link. Zitat:

It [Hickory, ein Dirtrack der Minor League nahe Darlington] attracts a hardcore following, an overwhelmingly white crowd that was perfectly happy when Nascar was just a backwater redneck sport. So though Davis had already proved his Nascar mettle by winning six races at Hickory that year, his tangling with a white driver caused an uproar among about a hundred fans, who stormed a fence surrounding the track, some of them chanting, Go home, nigger! Several were ejected from the stands.

Das geschah 2006 nicht 1966. In der Tat sind Afro-Amerikaner in der NASCAR ja ziemlich unterreprsentiert, wenn man mal so als Verleich die NBA, die NFL oder die MBL nimmt. Ich frag mich allerdings wie das in der NHL aussieht. Im Tennis gibt es meines Wissens auch kaum Afro-Amerikaner und im Golf nur Tiger Woods. So allein steht die NASCAR mit ihrem Problem da nicht.