Formel Eins – Alex Wurz bei Honda
Dafr, dass sich Honda die Dienste von Alex Wurz geschnappt hat kann man die Japaner nur beglckwnschen. Ich halte Wurz, neben Fernando Alonso und Michael Schumacher fr den besten Test- und Entwicklungsfahrer, den es zur Zeit auf dem Markt gibt. Wie gut der sterreicher ist hat man in seiner Zeit bei Williams gesehen. Kaum war Wurz angestellt, ging es fr die Briten wieder nach oben. Patrick Head und Frank Williams selber lobten die Arbeit von Wurz in den Himmel und belohnten ihn mit einem Vertrag als Einsatzfahrer, was ja bekanntermaen nicht so gut funktionierte. Als Entwickler bringt er aber den Vorteil mit, dass er aus seiner Zeit bei McLaren fr unterschiedlichste Fahrer und deren Fahrcharakter Autos hinstellte, mit denen die dann auch was anfangen konnten. Er liefert also eine gute Basis, das besttigte auch Nico Rosberg, der mit den Ergebnissen von Wurz unterwegs war. Honda kann so einen Fahrer dringend gebrauchen, denn Wurz wird schnell sagen knnen, warum eine Fahrwerksgeometrie Mist ist. Schner Nebeneffekt: Wurz ist an jedem Wochenende wieder vor Ort und ich hoffe mal sehr, dass sich Premiere den sterreicher als Experten sichert. Hans Joachim Stuck macht es ja dieses Jahr nichts mehr *hstel*.

Ein wenig verwunderlich ist der Rcktritt vom Rcktritt natrlich. Honda wird sicher einen groen Geldkoffer ausgepackt haben, aber vielleicht zeigt sich auf dem Weg auch, dass der Rcktritt vor dem letzten Rennen vielleicht so freiwillig dann auch nicht wahr.

– Zum Toyota hab ich ja heute Mittag schon was geschrieben und je lnger ich mir die Bilder angesehen habe, desto mehr bin ich der Meinung, dass der Wagen nicht so richtig Fisch und nicht so richtig Fleisch ist. Ich kann da irgendwie keinen eigenen Weg der Japaner erkennen. Wenn Force India, Torro Rosso oder Super Aguri so einen Wagen hinstellen, habe ich ja Verstndnis, aber eigentlich versuchen alle Top Teams sich zumindest in Detaillsungen von der Konkurrenz abzuheben. Ferrari und McLaren machen das eh, bei Renault ist der Wagen meist zerklftet wie der Grand Canyon, Red Bull setzt auf extrem schmale Chassis nur bei Honda und BMW muss man mal sehen, was die machen. Aber wie gesagt: wenn in Australien ein anderes Aeropaket darauf kommt, konnte die Sache anders aussehen. Vielleicht ist die Toyota Variante auch so gut genug, um regelmig in die Punkte zu kommen. Zu dem hat man zumindest mit Timo Glock einen jungen und sehr aggressiven Fahrer und sowas kann ja auch schon mal ein paar Zehntel ausmachen.

NASCAR – Zeiten
Auch am dritten Tag zeigte sich, dass es Toyota dieses Jahr wissen will. Zumindest liegt man in Trainingssessions immer schn vorne, aber dem Braten wrde ich mal nicht trauen. Es war auch im letzten Jahr so, dass die Toyota im freien Training immer gut dabei war. Die Trainingsabstimmung, in der es erstmal nur auf eine schnelle Runde ankommt, stimmt also. Aber Rennen und Training sind in der NASCAR zwei paar Schuhe, wie Red Bull ja hufig mitbekommen konnte. Aus dem Joe Gibbs Lager hrt man aber, dass der Umstieg von Chevy aber problemloser vonstatten ging, als man befrchtet hatte. Was darauf schlieen lsst, dass der Motor schon genug Power hat. Auf Strecken auf denen mit restictor plates gefahren wird, mag das sein, aber ich bin mal gespannt, wie das auf den 1 bis 1.5 Meilen Ovalen aussieht, wo es auch ums Drehmoment geht.

1. 18, Kyle Busch, Toyota, 47.927, 187.786
2. 84B, A.J. Allmendinger, Toyota, 48.032, 187.375
3. 16A, Greg Biffle, Ford, 48.075, 187.207
4. 2B, Kurt Busch, Dodge, 48.075, 187.207
5. 48B, Jimmie Johnson, Chevrolet, 48.090, 187.149
6. 24B, Jeff Gordon, Chevrolet, 48.101, 187.106
7. 41B, Reed Sorenson, Dodge, 48.116, 187.048
8. 8A, Mark Martin, Chevrolet, 48.150, 186.916
9. 8B, Mark Martin, Chevrolet, 48.206, 186.699
10. 07A, Clint Bowyer, Chevrolet, 48.225, 186.625
11. 1B, Martin Truex, Jr., Chevrolet, 48.269, 186.455
12. 99A, Carl Edwards, Ford, 48.271, 186.447
13. 27A, Jacques Villeneuve, Toyota, 48.295, 186.355
14. 70A, Jeremy Mayfield, Chevrolet, 48.299, 186.339
15. 18B, Kyle Busch, Toyota, 48.309, 186.301
16. 00B, David Reutimann, Toyota, 48.329, 186.224
17. 42A, Juan Pablo Montoya, Dodge, 48.348, 186.150
18. 41A, Reed Sorenson, Dodge, 48.373, 186.054
19. 17B, Matt Kenseth, Ford, 48.374, 186.050
20. 17A, Matt Kenseth, Ford, 48.378, 186.035
21. 00A, David Reutimann, Toyota, 48.590 185.223
22. 5B, Casey Mears, Chevrolet, 48.809, 184.392
23. 2A, Kurt Busch, Dodge, 48.811, 184.385
24. 84A, A.J. Allmendinger, Toyota, 48.856, 184.215
25. 27B, Jacques Villeneuve, Toyota, 48.951, 183.857
26. 19B, Elliott Sadler, Dodge, 48.974, 183.771
27. 78A, Joe Nemechek, Chevrolet, 48.975, 183.767
28. 45A, Kyle Petty, Dodge, 49.022, 183.591
29. 24A, Jeff Gordon, Chevrolet, 49.040, 183.524
30. 96B, J.J. Yeley, Toyota, 49.058, 183.456
31. 7A, Robby Gordon, Ford, 49.068, 183.419
32. 19A, Elliott Sadler, Dodge, 49.147, 183.124
33. 1A, Martin Truex, Jr., Chevrolet, 49.178, 183.009
34. 98A, Jason Keller, Dodge, 49.331, 182.441
35. 28B, Travis Kvapil, Ford, 49.361, 182.330
36. 33, Kirk Shelmerdine, Chevrolet, 49.450, 182.002
37. 42B, Juan Pablo Montoya, Dodge, 49.475, 181.910
38. 07B, Clint Bowyer, Chevrolet, 49.518, 181.752
39. 70B, Jeremy Mayfield, Chevrolet, 49.762, 180.861
40. 28A, Travis Kvapil, Ford, 49.889, 180.400
41. 7B, Robby Gordon, Ford, 50.354, 178.7350

Und sonst?
Ich trage gerade die Motorsporttermine fr dieses Jahr zusammen. Bisher sind in der Liste
F1
GP2
DTM
F3 Euro
ALMS
ELMS
ChampCar
IRL
NASCAR Sprint Cup
A1
WTCC
FIA GT
V8 Supercars

Nationwide (Ex-Busch) Serie hab ich mir gespart, da die Serie dieses Jahr eh nicht so gut besetzt ist, wegen des alten Chassis mit dem gefahren wird. Im Normalfall startet die Nationwide Serie eh immer einen Tag vorm Cup. Ebenfalls nicht mit drin sind die Trainingseinheiten der NASCAR. Es war eh schwer, einigermaen genaue Startzeiten zu bekommen und normalerweise geht es mit dem Training erst Freitagabend unserer Zeit los. Der Kalender ist auch kein genauer Ablaufplan, sondern soll nur zeigen, an welchem Wochenende man sich besser nichts vornehmen sollte. Die genauen bertragungszeiten gibt es sowieso immer hier im Blog.

Sonst noch Wnsche?