Formel Eins – Fahrer bei Force India
Die Gerchte verdichten sich, dass der ehemalige Renault Pilot Fisichella zumindest fr ein Jahr das zweite Cockpit neben Adrian Sutil bei Force India bekommt. Heute huschte durch die Meldungen, dass Liuzzi als Test- und Ersatzfahrer beim indischen Team unterschrieben haben soll. Das wrde Sinn machen, denn Liuzzi kennt das Spiel als Testfahrer ja durchaus. Damit wrde Christian Klien vllig leer ausgehen, der seinen Job als Tester bei Honda meines Wissens gekndigt hat. Was der sterreicher stattdessen machen knnte? Die ChampCars wren eine Lsung.

Am Donnerstag hat das Raten ein Ende, dann will man bei Force India die Fahrerpaarung bekannt geben.

NASCAR – Diverses
In Daytona geht gerade die NASCAR Sprint Cup Saison 2008 mit den Tests los. Gestern war schon mal Jimmie Johnson am schnellesten unterwegs. Hinter ihm drngelten sich Casey Mears, AJ Allmendinger und Jacques Villeneuve. Dass die Red Bull in den Trainingssessions stark sind, ist nicht weiter berraschend, dass aber Villeneuve seinen guten Eindruck, den er in Talladega hinterlassen hatte, wiederholt, sorgt schon fr hochgezogene Augenbrauen.

1 48A Jimmy Johnson Chevy 48.706 184.782
2 5B Casey Mears Chevy 48.761 184.574
3 5A Casey Mears Chevy 49.027 183.572
4 27B Jacques Villeneuve Toyota 49.092 183.329
5 84B A.J. Allmendinger Toyota 49.101 183.296
6 84A A.J. Allmendinger Toyota 49.167 183.050
7 24A Jeff Gordon Chevy 49.169 183.042
8 18 Kyle Busch Toyota 49.199 182.931
9 18B Kyle Busch Toyota 49.200 182.927
10 96A J.J. Yeley Toyota 49.260 182.704
11 00A David Reutimann Toyota 49.319 182.485
12 96B J.J. Yeley Toyota 49.340 182.408
13 42A Juan Pablo Montoya Dodge 49.400 182.186
14 28A Travis Kvapil Ford 49.404 182.171
15 27A Jacques Villeneuve Toyota 49.418 182.120
16 78A Joe Nemechek Chevy 49.432 182.068
17 16B Greg Biffle Ford 49.453 181.991
18 00B David Reutimann Toyota 49.481 181.888
19 16A Greg Biffle Ford 49.502 181.811
20 2B Kurt Busch Dodge 49.519 181.748
21 17A Matt Kenseth Ford 49.541 181.668
22 19A Elliott Sadler Dodge 49.553 181.624
23 99A Carl Edwards Ford 49.555 181.616
24 42B Juan Pablo Montoya Dodge 49.558 181.605
25 41A Reed Sorenson Dodge 49.575 181.543
26 45A Kyle Petty Dodge 49.593 181.477
27 07A Clint Bowyer Chevy 49.596 181.466
28 98A Jason Keller Dodge 49.607 181.426
29 99B Carl Edwards Ford 49.632 181.335
30 41B Reed Sorenson Dodge 49.636 181.320
31 17B Matt Kenseth Ford 49.660 181.232
32 1A Aric Almirola Chevy 49.734 180.963
33 7A Robby Gordon Ford 49.748 180.912
34 33 Kirk Shelmerdine Chevy 49.821 180.647
35 7B Robby Gordon Ford 49.880 180.433
36 2A Kurt Busch Dodge 49.884 180.419
37 8A Mark Martin Chevy 49.906 180.339
38 1B Aric Almirola Chevy 49.993 180.025
39 07B Clint Bowyer Chevy 49.997 180.011
40 70A Jeremy Mayfield Chevy 50.064 179.770
41 8B Mark Martin Chevy 50.171 179.386
42 70B Jeremy Mayfield Chevy 50.405 178.554

Aber es fllt schon auf, dass die Toyotas vorne in hoher Anzahl unterwegs sind. Sollte das ein Trend sein, werden sich Ford und vor allem Dodge warm anziehen mssen. Der Kampf in den Owners Points drfte dieses Jahr besonders hart werden. Wer die Namen von Tony Stewart oder Junior vermisst: die sind nchste Woche dran.

– Whrend Kyle Busch fr Joe Gibbs Racing die ersten Runden mit dem Toyota Motor in Daytona dreht, hat Teambesitzer Joe Gibbs einen persnlichen Traum beerdigt. Nach dem Ausscheiden in den Playoffs der NFL ist er sowohl als Trainer wie auch als Prsident der Washington Redskins zurck getreten. Sein Traum, einmal mit den Redskins in den Super Bowl zu kommen, ist damit leider gescheitert. Er wird somit etwas mehr Zeit haben, sich um sein Rennteam zu kmmern, dass allerdings schon seit einiger Zeit von seinem Sohn mit geleitet wird. Man darf auch nicht vergessen, dass Gibbs mittlerweile auch 67. Zu dem hat den Super Bowl dreimal gewonnen, und muss sich in der Richtung auch nichts mehr beweisen.

Formel Eins – BMW lt Graham Rahal ans Steuer
Ein Test war das sicher nicht, aber das man bei einer Prsentation in Las Vegas ausgerechnet US Nachwuchsstar Graham Rahal ans Steuer lie, war sicher kein Zufall. hnlich wie Marco Andretti, der ja schon bei Honda getestet hat, bemht sich auch Vater Bobby Rahal seinen Sohn auf lange Sicht in der Formel Eins unterzubringen. BMW hat widerum gerade ein Problem mit den Testfahrern, nachdem nacheinander Timo Glock und Sebastian Vettel bei Toyota, bzw. Torro Rosso unterschrieben haben. Allerdings: einen Fahrer, der nebenbei in der ChampCar Serie unterwegs ist, kann man aus Zeitgrnden schlecht einsetzen. Aber wer wei, wie es 2009 aussieht. Wie man hrt, wrde Vater Bobby seinen Sohn gerne in einem GP2 Team unterbringen.

Und sonst?
Toyota prsentiert am Donnerstag den neuen Wagen und man kann die Sache auch ab 10.30 Uhr im Netz verfolgen. Am besten startet man ber das Portal. Wenn ich mich recht entsinne, haben die das letztes Jahr auch gemacht, allerdings brach der Stream immer wieder zusammen.