Update: basic hat einen Livestream fr die komplette bertragung des RoC gefunden. Danke!
http://www.eurosport.fr/mclivevideo.shtml Doch nicht. Bis vor einer Stunde war es noch im Programm, jetzt nicht mehr. Schade. Bitte in die Kommentare schauen.


Formel Eins – McLaren wieder finnisch
Ich geb gerne zu, dass ich gestern schon etwas berrascht war, dass McLaren den Finnen Kovalainen als Ersatz fr Alonso ins Team geholt hat. Ich hatte mit de la Rosa oder Sutil gerechnet, aber nicht mit dem Finnen. Was auch daran lag, dass mich Kovalainen dieses Jahr nicht berzeugt hat. Nachdem er ein Jahr lang schon Testfahrer bei Renault war rckte er zu Beginn der letzten Saison ins Einsatzteam auf. Aber die erste Saisonhlfte war mehr als enttuschend und er wurde regelmig von Fisichella gebgelt. Erst gegen Ende der Saison konnte er sich steigern, auch hier fiel er mir nicht besonders auf. Er war meist unauffllig unterwegs und es gab kaum spektakulre Bilder von ihm zu sehen.Warum hat McLaren also den Finnen genommen? Vermutlich, weil er die beste Lsung war. Man hat offenbar auch berlegt Adrian Sutil zu verpflichten, aber der wrde natrlich gerne in einem Top Team seine Strke beweisen wollen. Damit htte man wieder eine hnliche Situation wie in diesem Jahr, als Hamilton den Teamleader Alonso angriff. Pedro de la Rosa ist nicht schlecht, aber in einem direkten Duell drfte der Finne doch etwas schneller sein. Zu dem hat man bei McLaren bekanntlich eine lange Tradition mit finnischen Rennfahrern. Bei Kovalainen wird man wohl vorsorglich vertraglich festgelegt haben, dass er ein Nummer Zwei Fahrer ist, damit man sich im neuen Jahr voll auf Hamilton konzentrieren kann.

Ob es allerdings eine so gute Idee ist, dem jungen Hamilton die gesamte Verantwortung auf die Schultern zu legen? Dieses Jahr mag ja alles sehr hbsch gewesen sein, aber da hie es eben “Das Team gegen Alonso”. 2008 werden ihn alle Mechaniker erwartungsfroh anschauen, bevor er ins Rennen geht und dementsprechend wird der Blick sein, wenn es mal nicht so gut luft.

Eine schne Situation fr Kovalainen, der hinter Hamilton bleiben muss und ohne die groen Erwartungen in sein Rennen starten darf. Wie hektisch die Verpflichtung war, sieht man am Foto. Offenbar hat man nicht mal Zeit gehabt, dem Finnen die McLaren Klmaotten anzupassen.

A1 – Zuhai
Zhuhai wurde 1996 erbaut und 1999 von Hermann Tielke gleich wieder umgebaut. Man sieht schon im Layout deutlich, dass es sich um eine Strecke handelt, an der Tielke rumgefummelt hat, als er noch nicht so viel Erfahrung in Sachen Streckenfhrung hatte. Vom fahrerischen her ist die Strecke etwas de. Kurze Gerade, Haarnadel, kurze Gerade, Haarnadel. Die zwei schnellen Knicke, die eingebaut sind, sollten fr die A1 kein Problem darstellen.

Bisher waren die Rennen der A1 in diesem Jahr sehr abwechslungsreich. Selbst auf der eher langweiligen Strecke von Sepang ging es, dank eines knietief im Adrenalin watenden Michael Ammermller gut zu Sache. Es knnte sich also lohnen, das Rennen trotz dem frhen Zeit (07.45 Uhr am Samstag) anzusehen. Ist ja auch das letzte Live-Rennen des Jahres.

Bei der A1 ist es immer schwer zu sagen, wer vorne sein knnte. Dieses Jahr scheinen die Schweizer gut unterwegs zu sein, whrend die Deutschen, die Neuseelnder und die Englnder eher Probleme haben. In China sollte man auch nicht die Heimmannschaft unterschtzen, auch wenn Cheng nicht zu den allerbesten Piloten im Feld gehrt.

Race of Champions
Na gut, das RoC ist nicht wirklich ein “Race”. Es ist eher eine Gaudiveranstaltung mit vielen Promis. Vor Jahren rdelte man auf Gran Canaria rum, was schn fr die Fahrer war, aber die Zuschauer nicht wirklich interessierte. Dann verlegte man die Sache in ein Pariser Fuballstadion und seitdem rockt die Veranstaltung. Natrlich kann man in einem Stadium keine vernnftige Strecke aufbauen. Mehr als eine kleine, enge Carrera-Bahn bekommt man einfach nicht hin. Schn ist das nicht, aber es soll ja in erster Linie Spa machen. Die Startliste sieht dieses Jahr so aus:

Team England
Jenson Button & Andy Priaulx

Team Schottland
David Coulthard & Alister McRae

Team Deutschland
Michael Schumacher & Sebastian Vettel

Team USA
Jimmie Johnson & Travis Pastarana

Team Frankreich
Sbastian Bourdais & Yvan Muller

Team Scandinavia
Tom Kristensen & Mattias Ekstrm

Team Finnland
Heikki Kovalainen & Marcus Ekstrm

Team Norwegen
Hennig & Petter Solberg

Die Sache ist also mehr als gut besetzt, auch wenn die Englnder gerne Lewis Hamilton beim RoC gesehen htten. Aber man kann ja nun nicht alles haben. Einen Favoriten auszumachen ist eh nicht wichtig, bei der Teamwertung sollte man Deutschland aber unter den Top Drei erwarten. Bei der Fahrerwertung ist die Sache offen. Letztes Jahr bgelte Mattias Ekstrm den WRC Weltmeister Loeb in dessen WRC Auto.

Ein wenig rgerlich: Whrend Sky Sport2 die gesamte Veranstaltung live zeigt und selbst “Al Jazeera Sports” den Nations Cup am Nachmittag komplett live bertrgt, steigt Eurosport erst um 18.00 Uhr in die Veranstaltung ein. Einen Livestream habe ich bisher nicht entdecken knnen.

Und sonst?
Premiere wiederholt ab heute die F1 Rennen der Saison 2007 in voller Lnge.

MotorsTV startet mit de Trophee Andros bertragungen.

15.12.2007

Aufz. 14:00 Uhr ChampCar Saison 2007 MotorsTV
Aufz. 16:30 Uhr Formel Eins GP Australien PREM
Aufz. 17:30 Uhr Trophee Andros Val Thorens MotorsTV
Aufz. 21:00 Uhr ELMS Saison 2007 MotorsTV

16.12.2007

LIVE 07:45 Uhr A1 GP Zhuhai PREM
Aufz. 11:20 Uhr A1 GP Zhuhai PREM
Aufz. 14:00 Uhr Trophee Andros Val Thorens MotorsTV
Aufz. 17:00 Uhr A1 GP Zhuhai PREM
LIVE 18:00 Uhr RoC London Euro
Aufz. 21:00 Uhr Super GT Saison 2007 MotorsTV