00:00: Gordon wird doch noch als dritter gewertet und hat jetzt noch 53 Punkte Vorsprung auf Johnson. Bowyer ist irgendwie neunter geworden, hat aber jetzt schon 115 Punkte Rckstand. Gutes Rennen fr Montoya, der achter wird.

Junior ist beim Restart aus der Startaufstellung gefahren, das sein Motor mal wieder schlapp gemacht hat und wird nur 21. nach dem er ja lange auf dem vierten Platz lag. Der wird die Tage zhlen, bis er endlich in einem Hendrick Wagen sitzen kann.

Ein echt zhes Rennen mit vielen Unterbrechungen. Nach dem unglaublichen Finale in der Formel Eins, musste das Rennen aber schlechter sein. Der Chase luft damit auf Gordon und Johnson raus, die ziemlich nahe beieinander sind. Bowyer hat nur noch eine Chance, wenn beide Hendrick Fahrer in den nchsten Rennen einen Totalausfall haben, das ist unwahrscheinlich, aber seit heute sollte man ja in Sachen Unwahrscheinlichkeit vorsichtig sein.

Damit mache ich jetzt mal Schluss mit diesem Posting. Sollte sich was noch bei der F1 tun, trage ich es nach, da jetzt noch die Wiederholung des ChampCar Rennens aus Australien kommt.

23:47: Restart fr die letzten drei Runden. Johnson ist vorne, Newman zweiter, Gordon dritter, Bowyer 21. Newman ist echt hei unterwegs und pusht sehr. Johnson kommt nicht ganz runter richtig Linie. Newman versucht es, schafft es aber nicht. Kyle Busch versucht sich an Jeff Gordon. Das sind doch Teamkollegen… na sowas.

Argh – Ragan dreht sich und steht mitten in der Kurve, gerade wo es in letzte Runde geht. Es gibt die 21ste Caution, und das Rennen wird unter Gelb beendet. Johnson gewinnt schon wie im Frhjahr das Rennen in Martinsville. Damit holt er auch ein paar Punkte auf Gordon auf, was den Chase noch mal spannend macht, denn es sind ja noch vier Rennen zu fahren.

23:41: Weiter gehts. Diesmal kommt Johnson weiter weg, dafr hat Gordon Ryan Newman an seiner Stostange Ohhh… und Newman geht vorbei! Das hilft Jimmie Johnson sehr, denn der segelt vorne einfach weg.

Gordon hat Probleme. Jetzt kommt Matt Kenseth von hinten….

Caution 20: Crash. Bobby Labonte, Casey Mears und hmmm… der Rest verschwindet im Nebel.

Das gibt also ein Green/White/Checkered

23:34: Restart. Gordon erhht den Druck auf Johnson und… Caution Nummer 19, da jemanden der Motor geplatzt ist. Gna. Eine mehr, und wir haben einen neuen Rekord fr Cautions in Martinsville.

23:29: Beim Restart ziehen die beiden Hendrick Fahrer weg. Johnson vor Gordon. Junior sieht gut aus, und ist vierter, bekommt aber nicht den Schwung den er braucht.

Und da ist Caution Nummer 18, weil sich Truex jr. gedreht hat. Bzw. von David Ragan gedreht wurde, wie gerade sehe. Das drfte nicht die letzte Caution gewesen sein. Die letzten Runden auf Short Tracks sind meist “demolition derbys”. Beim Truck Rennen gestern musste das Rennen sieben Runden vor Schluss gestoppt werden, weil sich mehrere Wagen ins Gehege kommen waren.

Nix neues aus Brasilien. Sobald es da wegen der Benzin Geschichte was zu vermelden gibt, schreib ich es hier rein.

23:25: Noch 35 Runden und Caution Nummer 17, weil Kyle Petty gedreht wird. Dooferweise genau vor Tony Stewart, der nicht zwar nichts abbekommt, aber auch nicht weiterfahren kann, da Petty den Weg versperrt. Hinter Stewart rasselt noch Edwards rein, und beide mssen warten, bis das gesamte Feld vorbei ist. Stewart ist nur 21. und kann den Chase damit endgltig abhaken. Bowyer liegt auf Platz 11, seine Chancen auf den Titel intakt halten wrde.

23:17: So, in Martinsville geht es langsam zu Sache. es sind noch 40 Runden zu fahren, und eben hat sich Johnson mittles einger sehr heftigen bump ‘n run Aktionen an Gordon vorbei gepresst. Gerade ist er vorbei als es in Caution Nummer 16 geht, weil Kasey Kahne Ricky Rudd umgedreht hat. Das Manver von Johnson war schon hart, aber am Ende fair. Gordon hat sich auch nicht so unwahrscheinlich gewehrt. Er hat im Chase Vorsprung und heute die meisten Runden gefhrt, also holt Johnson mit einem Sieg gerade mal 5 Punkte auf Gordon auf. Auf der anderen Seite: wie man heute in der F1 gesehen hat, reicht ein Punkt in der WM.

23:13: Laut motorsport-total.com ist auch das Williams Team in die Sache involviert. Angeblich soll der Sprit zu sehr gekhlt worden zu sein. Das spricht eher fr ein technisches Problem der Tankanlagen und weniger fr ein gezieltes Schummelmanver. In diesem Fall glaube ich umso mehr, dass die FIA wenn nur die Konstrukteurspunkte der Teams kassiert. Man wird kaum die sensationellste WM Entscheidung seit zwei Jahrzehnten am grnen Tisch revidieren, nach dem man ein paar Milliarden Zuschauern einen Weltmeister prsentiert hat.

23:02: Holla! Es gibt eine Untersuchung gegen das BMW Team nach dem GP in Brasilien. Angeblich stimmt etwas mit dem Sprit nicht.

Sollte der Spirt in den BMW Autos nicht regelkonform gewesen sein, knnten Heidfeld und Kubica disqualifiziert werden. Das wrde bedeuten, dass Hamilton auf den fnften Platz vorrckt und auf dem Weg doch Weltmeister werden wrde.

Allerdings glaube ich nicht, dass die FIA ein so wichtiges Ergebnis nachtrglich korrigiert. Sollte BMW wirklich geschummelt haben (was ich nicht glaube), dann knnte die FIA es bei einer saftigen Geldstrafe belassen, oder dem Team die Konstrukteurs Punkte aus Brasilien aberkennen whrend die Fahrer ihre Punkte behalten. McLaren knnte sich noch nicht mal beschweren, weil man mit ihnen dieses Jahr was hnliches gemacht hat.

22:50: Da isse ja, die passende Gelblichtphase. David Stremme, der ja im nchsten Jahr bei Ganassi durch Dario Franchitti ersetzt wird, hat sich gedreht. 105 Runden vor Schluss kommen alle an die Box und jeder kann das Rennen nun mit der Tankfllung zu Ende fahren. Gordon kommt als erster aus der Box und es ist schon sehr wahrscheinlich, dass er das Rennen gewinnen wird, so wie er am Wochenende dominiert hat. Der einzige echte Konkurrent ist wohl Johnson, der das Tempo von Gordon bisher gehen konnte. Johnson sollte auch gewinnen, denn Gordon liegt 68 Punkte vor ihm.

22:39: Jetzt wei ich auch, wo autosport.com das Haug Zitat her hatte. Nmlich von hier. Mit anderen Worten: Haug hat offenbar noch mit niemanden von der Presse nach dem Ende des Rennens geredet, sondern nur seiner Presseabteilung was vorformuliertes gegeben.

22:33: Bei der NASCAR geht so langsam in die Endphase. Es sind noch 135 Runden zu fahren und schon jetzt geht es darum, was man mit dem Sprit macht. Die Wagen knnen wohl im Renntempo 125 Runden schaffen, mit ein paar Cautions vielleicht auch mehr als 140. Einige Fahrer sind hauchdnn an dieser Grenze. Gordon und Johnson mssen wohl noch mal rein, bei anderen Fahrern wie Montoya ist man sich noch nicht sicher. Der liegt auf Platz neun und hlt sich gerade vornehm zurck. Die Tankstrategie knnte das Rennen noch mal auf den Kopf stellen, was vor allem fr Clit Bowyer und den Chase nicht schlecht wre. Aber das hngt alles davon ab, wie die nchste Gelblichtphase kommt.

22:30: Ah, Norbert Haug hat was gesagt. Zumindest zitiert ihn “autsport.com” so:

Not the result today we wanted to achieve with both Lewis and Fernando having been so close to winning the World Championship. But even two times 109 points is not making up for 110. It hurts very much if you are missing just two points to win a Championship. However, I want to thank the entire team for their hard work during this season. It is sad for everybody in the team that we couldn’t capitalise on our second chance following China. Congratulations to Kimi and Ferrari on winning the World Championship.”

22:18 Uhr Das NASCAR Rennen pltschert so dahin. Ich bin auch kein groer Freund des Kurses in Martinsville. Das ist vermutlich sehr schn, wenn man vor Ort ist, und sich die Zeit mit Burgern, Funnelcake und sonstigen Sauereien verkrzt. Aber am Fernsehen ist das Rennen wegen der geringen berhhung der Kurven eher zh. Bristol ist da schon eine ganz andere Sache. Der Kurs ist auch nicht lnger als die 800 Meter von Martinsville, hat aber ein mchtiges Banking von 36 Grad, was ganz andere Geschwindigkeiten zulsst und zu dem kann man da zwei Linien fahrren. In Martinsville gibt es nur die untere Linie, die gut ist.

Junior meldet per Funk, dass sein Motor schon wieder Probleme macht. Du meine Gte, das wre glaube ich der siebte Ausfall wegen eines kaputten Motors. Junior meinte am Funk, dass er es auch absolut leid sei.

Vorne blasen mittlerweile die beiden Hendrick Wagen von Gordon und Johnson rum. Sie haben in der jetzt schon etwas lnger dauernden Grnphase den Rest um knapp 3 Sekunden distanziert. Bowyer liegt auf Platz 16.

Allerdings sind da einige Fahrer auf anderen Tankstrategien und im Moment scheint es vor allem um eins zu gehen: Sprit sparen um in den letzten 120 Runden nicht mehr tanken zu mssen.

22:14: Interessant ist es, wenn man schaut, wie Rikknen eigentlich den “turn around” in der WM geschafft hat. Vor dem GP der Trkei am 26.August, als mit dem GP noch sechs Lufe ausstanden, sah der WM Stand so aus:

Hamilton 80
Alonso 73
Rikknen 60

Nach dem Rennen in Spa, also als noch drei Rennen fahren waren, sah die Sache so aus:
Hamilton 97
Alonso 95
Rikknen 74

Satte 18 Punkte lang der Finne vor den letzten drei Rennen zurck. Hamilton in den letzten drei Rennen nur 3 Punkte mehr als Rikknen reinholen mssen, und er wre Weltmeister geworden. Stattdessen sieht die Punkteverteilung aus den letzten drei Rennen so aus

Rikknen 26
Alonso 14
Hamilton 12

Wer htte nach dem Rennen in Spa auch nur einen Cent auf Rikknen gesetzt? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es jemals in der Geschichte der Formel Eins so einen Umschwung gegeben hat.

21:49: Die gefhte 109te Gelblichtphase in Martinsville. Das Feld ist wegen der vielen Unterbrechungen kaum in einen Rhythmus gekommen und zudem geteilt, weil einige Fahrer (Junior, Montoya) eine andere Boxenstrategie gewhlt habe. Deswegen fhrt mal Kyle Busch, mal Junior. Die drei Chase Kandidaten sind alle noch unterwegs, Bowyer liegt grade auf 5, Johnson auf sieben und Gordon nur auf 17. Der hat aber auch eine andere Boxenstrategie.

21:36: Die ersten Meldungen trudeln ein. Nix von Ferrari, aber was sollen die auch sagen, die werden feiern. Den Kater von Raikknen mchte ich morgen nicht haben. Aber von Hamilton gibt zwei Meldungen:

Laut SZ hat er gesagt, dass er enttuscht sei, aber die Saison immerhin vor seinem Teamkollegen beendet habe. Das wird Ron Dennis und Mercedes sicher trsten.

Auerdem hat er brav Ferrari gratuliert.

Dann spricht er von einem “Defekt” den er gehabt hat, als sein Wagen langsamer wurde. Im Gegensatz dazu hat Ron Dennis aber gesagt, dass das Team keinen Fehler gemacht habe. Hm. Vielleicht ist Hamilton an irgendeinen Knopf gekommen? Kann ich mir nicht vorstellen. Marc Surer meinte auf Premiere, dass der kurze Ausritt ein paar Runden zuvor, als er es etwas bertrieb und ber die Curbs rausschoss, vielleicht einen Sensor beschdigt haben knnten.

Erstaunlich ist es aber schon, dass es immer noch kein offizielles Statement von McLaren gibt, ausser dem Kurzinterview von Dennis direkt nach dem Rennen.

21:32: Nach einem Restart lag Junior hinter Montoya auf dem zweiten Platz. Junior ist heute irgendwie schlecht gelaunt, er beschwerte sich eben schon ber die Fahrweise von Tony Stewart und rempelte diesen dann in der Gelblichtphase kurz an. Und eben schob er Montoya einfach von der Rennlinie in der Kurve. Montoya flog fast ab und ist jetzt nur noch vierter. Da wird einer einen dicken Hals haben.

21:12: Naja, bei McLaren ist die letzte Meldung auch die von der Quali. Bei denen kann man das aber verstehen. ;)

Das NASCAR Rennen luft ruhig. Clint Bowyer, der einzige nicht Hendrick Motorsport Pilot mit Titelchancen, liegt gut zurck.

Mal wieder Gelb. Die siebte Unterbrechnung in 188 Runden. Das kann ja heiter werden. Aber gestern beim Truck Rennen ging es auch heftig zur Sache.

21:08: Und das steht auf der Presseseite von Ferrari zum Gewinn der Fahrerweltmeisterschaft:

There is no content available.

Hehe, da feiert man wohl ausgelassen.

20:57: Naja, noch 350 Runden. Aber das war bisher los. Stand des Rennens bitte hier einsehen. Ich muss mich um mein Essen kmmern.

Caution 5 – Laps 113 – 123: #01-Almirola broke a fuel or oil line and the care caught fire. He parked the car and safely got out.
Caution 4 – Laps 92 – 97: Several cars get together in turn 2: #19-Elliott, #10-Riggs, #6-Ragan, and #41-Sorenson all spin.
Caution 3 – Laps 81 – 86: Contact between #44-Jarrett & #38-Gilliland caused them both to slide around between turns 1 & 2. Several cars checked up behind them but no serious damage for anyone.
Caution 2 – Laps 68 – 72: Contact between #96-Raines and #70-Sauter cut Sauter’s tire down and he slid into the wall in turn 1
Caution 1 – Laps 45 – 49: #7-Gordon lost a tire in turn 3 and slid up into the wall

20:55: Oh – das fngt ja gut an. Premiere zeigt das NASCAR Rennen nicht zeitversetzt, sondern hat die ersten 100 Runden einfach weggelassen. Mal sehen, was bisher passiert ist.