20:51: So – Premiere ist zur NASCAR rber gegangen. Da man kaum Stimmen von diesem wirklich auergewhnlichen F1 Rennen bekommen hat, trage ich die noch nach, nehme dafr ein neues Posting.

20:37: Ah, jetzt Alonso im Interviewkarusell, wo alle Fahrer nach dem Rennen sind. Mal sehen ob er was zu seinem Team sagt.

Ne, er ist ganz brav, meint aber, dass es vielleicht doch nicht so gut war, zwei Fahrer gleich zu behandeln, da man ja nur zweiter und dritter geworden ist. Auf die Frage, wo er nchstes Jahr fhrt, sagt er, dass er einen gltigen McLaren Vertrag habe. Aber nicht, dass er da auch fhrt.

Damit geht Premiere aus der bertragung raus. Das war wirklich eine sehr, sehr schwache Nachberichterstattung. Waren bei RTL auch so wenig Interviewpartner?
20:32: Jetzt kommt ein weiterer Einspieler. Ich mach mir mal was zu essen, ich hab Hunger.

Analyse gibt es morgen. Auerdem kommt gleich das lange NASCAR Rennen aus Martinsville.

20:28: Ah, jetzt kommt ein Interview mit Heidfeld. Ca. 60 Sekunden lang. Dann Schumacher II, der wie blich freundliche und ausfhrliche Antworten gibt.

20:25: Das Rennen ist seit knapp 50 Minuten zu Ende. Premiere hat bisher Chris Dyer, Stefano Dominicalli von Ferrari interviewt. Von McLaren gab es Ron Dennis zu sehen. Achja, der Physiotherapeut von Kimi. Ansonsten hat man in den letzten 50 Minuten nicht ein einziges Interview gesendet. Auch nicht von Rosberg, der am Ende vierter geworden ist. Bei Mercedes sind die Schotten dicht, aber es gibt ja nun noch ein bis zwei andere Interviewpartner vor Ort. Das ist mit weitem Abstand die schlechteste Nachberichterstattung des Jahres. Und das ausgerechnet beim Saisonfinale. Htte man sich auch komplett schenken knnen um das NASCAR Rennen zu zeigen. Was sollen Lauterbach und Stuck, die ja eh nicht so viel zu sagen haben, auch eine Stunde lang reden.

20:15: Hallo Premiere? Wie oft sollen Lauterbach und Stuck eigentlich noch sagen, dass das Ergebnis unerwartet ist?

Und jetzt ein Einspieler mit der ultimativen Lobhudelei des Finnen. Vielleicht kommen die Interviews ja danach. Aber fr 20:30 Uhr ist das NASCAR Rennen angesagt.

Einspieler zu Ende, und Lauterbach und Stuck reden darber, dass der Papst sich sicher auch fr Ferrari freut. Das ist alles so interessant wie alter nasser Socken.

Und noch ein Einspieler ber die McLaren Saison.

20:12: Statt Interviews gibt es Bilder von den Siegerpokalen.

Ah – jetzt wird der mir vllig unbekannte Physiotherapeut von Rikknen interviewt. Super Job, Premiere. Wo ist Haug? Wo ist Theissen? Wo sind die anderen deutschen Fahrer? Alle bei RTL?

20:08: Bei Premiere geben Stuck und Lauterbach weiteres Analystengold ( dogfood) ab.

Dirk weist in den Kommentaren zu Recht darauf hin, dass Kimi vor dem Rennen in Japan noch 17 Punkte Rckstand in der WM hatte. Das ist wirklich ein irrsinniges Comeback. Und unfassbar, dass McLaren den Titel noch verloren hat. Ich bin mal gespannt, ob das personelle Konsequenzen haben wird.

20:05: Wo ist eigentlich Norbert Haug? War der schon bei RTL zu sehen?

20:00: Vater Hamilton im Interview bei Premiere. Er ist sehr gelassen, und meint, dass man doch am Ende mehr erreicht habe, als man vorher gedacht hat. Auch die Niederlage wrde Lewis am Ende strker machen. Man freue sich berhaupt dabei sein zu drfen. Huuuuuhhhh… das schleimt schon ein ganzes Stck.

Angsprochen, ob er Alonso als Teamkollegen von seinem Sohn im nchsten Jahr vermissen wird, lacht er und sagt, man habe sich immer nur auf Lewis konzentriert. Am Ende bedankt er ich bei Premiere und den Zuschauern. Wei nicht ganz fr was eigentlich.

19:55: Jetzt Alonso: Er gratuliert zuerst Kimi. Er wirkt nicht sehr traurig, dass er seinen Titel los ist. Er schildert sein Rennen sehr ruhig, aber sagt auch, dass er nichts habe tun knnen. Er habe die ganze Zeit nur auf Probleme gehofft.

Er sagt zu McLaren, dass er Schwierigkeiten mit dem Team in diesem Jahr hatte, aber man sich gegen Ende des Jahres darauf geeinigt hatte, alles fr die Weltmeisterschaft zu tun. Er habe ein gutes Auto gehabt und viermal gewonnen. Kein Dank ans Team.

Nochmal Kimi, der wieder im “Iceman Modus” ist. Er bedankt sich noch mal beim Team und seinem Management. Der Weltmeistertitel sei alles, was er sich immer gewnscht habe. Ganz schn viel Worte fr ihn

19:49: Rikknen in der PK. Oh – er lchelt!

Hahahahaha, seine Stimme klingt genauso, als wenn er ausgefallen wre.

Er bedankt sich ausdrcklich bei Felippe Massa.

Und lacht noch mal, als er erwhnt, dass er sicher in den nchsten Tagen feiern wird. Und erhht die Lnge der Feier auf vielleicht einen Monat.

Aber er ist wirklich ein ganzes Stckes gelster als sonst. Und sagt dann: “It was a good finish.”

Massa ist geknickt. Er gratuliert dem Team und sagt, dass er sich fr Kimi freut. Man kann ihm ansehen, dass er nicht sehr happy ist. Er sagt auch, dass er das Rennen gerne gewonnen htte, aber nun sei er “glcklich”, dass das Team gewonnen habe.

19:47: Was die T-Shirts mit dem Aufdruck “Hamilton Worldchampion 2007” wert sind, die jetzt bei bei McLaren im LKW bleiben?

Sieht so aus, als ob Ferrari gar keine T-Shirts dabei hat.

19:43: Bei der Siegererhrung macht Massa ein Gesicht wie Siebn-Tage-Regenwetter. Kimi schaut wie immer. Mein letzter Eintrag klang so, als ob ich Rikknen nicht den Titel gnnen wrde. Das ist nicht der Fall. Ich freue mich fr ihn und er hat es mehr als verdient. Ich hab ihm auch die Daumen gedrckt.

Ich htte mich aber auch fr Hamilton gefreut, denn er hat eine wirklich phantastische Saison hingelegt. Und froh bin ich, dass Alonso es nicht geworden ist.

19:39: Bei Premiere spekulieren Surer und Schulz darber, ob McLaren nicht doch in diesem Jahr auf Alonso htten setzen mssen. Klar, htte man, aber am Ende der Saison ist das leicht zu sagen. Es sah ja lange so aus, als ob beide McLaren Piloten die Sache unter sich ausmachen wrden. Ich fand es richtig, dass McLaren bis zum letzten Drittel der Saison auf beide Fahrer gesetzt hat. Aber sptestens nach den Vorfllen in Ungarn und Monza htte man auch genauso gut alles auf die Karte Hamilton setzen knnen und vielleicht mssen.

Das soll aber nicht heien, dass ich Ferrari und Rikknen die Meisterschaft nicht gnne. Der Finne hat dieses Jahr die meisten Siege eingefahren (6) und damit ist er auch ein wrdiger Weltmeister.

19:35 Uhr: Unfassbares Rennen. Bei Ferrari freut man sich, aber irgendwie kann mn offenbar sein Glck nicht fassen. Chris Dyer, der Renningenieur von Kimi ist vllig fertig und kann es auch kaum glauben.

Ron Dennis ist vllig am Ende und seine Stimme ist sehr brchig. Es ist auch hart die WM so zu verlieren. Er meint aber, dass man die WM nicht nur in diesem Rennen verloren hat. Damit meint er wohl China, wo man Hamilton zu lange draussen gelassen hat.

ZIEL: Rikknen fhrt ber die Ziellinie! Massa ist zweiter.

Kimi Rikknen ist Weltmeister!!!

Letzte Runde: Rosberg ist noch an Kubica vorbei. Und das im Williams. Beide Ferrari auf der letzten Runde!

68. Runde: Rosberg fightet mit Kubica um Platz vier. Sonst tut sich nichts auf der Strecke.

66. Runde: Hamilton ist der schnellste auf der Strecke, aber ist trotzdem nicht schnell genug. Er holt gerade mal vier Zehntel auf Heidfeld und msste aber zwei Sekunden schneller sein.

Wow: Rikknen fhrt die schnellste Runde des Rennes. Man hat der Nerven.

64. Runde: Trulli an der Box. Hamilton wieder achter. Beide Ferrari haben etwas an Speed zugelegt. Das ist jetzt schon noch spannend, ob die beiden durchhalten, denn beide mssen ins Ziel kommen.

62. Runde: Rosberg quetscht sich im Senna-S an Heidfeld vorbei, beide rutschen raus, Kubic bedankt sich und berholt beide. Tja, wenn man schon zusammen auf der Strecke geht, kann man ja zusammen was unternehmen.

61. Runde: Noch 10 Runden. Man kann nur noch warten, ob die Ferrari durchhalten. Sie sind aber rund eine Sekunde pro Runde langsamer als normal, schonen also ihre Wagen. Im Moment sieht das so aus

1. Raikknen
2. Massa -2sec
3 Alonso – 45 sec
4. Kubica -56 sec
5. Rosberg -57 sec
7. Heidfeld – 58 sec
8. Trulli – 60 sec
9. Hamilton -81 sec

56.Runde: Hamilton kommt an die Box und fhrt als neunter auf die Strecke. Wenn kein Wunder geschieht, war es dass fr Hamilton. Ich glaube kaum, dass er noch fnfter werden kann.

55. Runde: Jetzt mssen die Ferrari nur durchhalten, und dann wre die Sensation perfekt. Man hat alles in der Hand. Alonso hat 48 Sekunden Rckstand, Hamilton hat nur noch 13 Sekunden Rckstand auf Heidfeld, muss aber noch mal an die Box, whrend Heidfeld schon drin war.

53. Runde: Rikknen an der Box. Und bleibt nach dem Stopp vorne. Das war sehr hbsch gelst von den Italienern.

52. Runde: Massa steckt im Verkehr, Raikknen knallt ne schnellste Runde hin und bleibt noch ne Runde draussen. Obwohl seine Reifen runter sind, ist aber deutlich schneller als die Runden davor. Ferrari hat offenbar vorher nicht alles gezeigt.

Alonso an der Box. Alles geht gut.

50. Runde: Massa an der Box. Er nimmt weiche Reifen. Muss er ja auch. Raikknen hat auch Blasen an den Reifen.

48. Runde: Alonso kann nur darauf hoffen, dass ein Ferrari ausfllt. Wenn Massa weg wre, dann wre der Spanier doch Weltmeister.

Hamilton ist achter, hat aber 32 Sekunden hinter Heidfeld. Dazu kommt, dass Heidfeld schneller ist. Der holt auch auf Alonso auf, der wiederum mit Blasenbildung an den Reifen zu kmpfen hat.

45. Runde: Ferrari hat alles in der Hand. Alsono hat 35 Sekunden (!) Rckstand. Beide Ferrari liegen innerhalb einer Sekunde. Das luft alles fr Rikknen. Aber er muss an Massa vorbei.

44. Runde: Massa verbremst sich leicht und Rikknen hngt nur noch eine Sekunde hinter Massa. Naja. Wenn das geplant war, war das sehr schn ausgefhrt.

41. Runde: Barrichello nebelt die Strecke ein da ihm der Motor gepaltzt ist. Kubica hngt hinter Rosberg auf Platz sieben fest, was Alonso freuen wird. Das Rennen hat sich jetzt etwas beruhigt.

Hamilton liegt wieder 35 Sekunden hinter Heidfeld. Beide mssen noch mal an die Box. Ich sag mal, dass Hamilton raus ist aus der WM Entscheidung.

38. Runde: Kubica kommt an die Box. Er wird dreimal mal halten. Das sollte Alonso helfen. Damit ist beim jetztigen Stand Alonso wieder Weltmeister. Was fr ein irrsinniges Rennen.

Obwohl angesagt, ist Regen ist nicht in Sicht, das Rennen wird also trocken zu Ende gehen.

36. Runde: Hamilton kommt zum Boxenstopp! Er nimmt harte Reifen und wird mit Sicherheit nicht mal an die Box mssen

UNFALL: Kovalainen am Ausgang vom Senna-S. Schlgt rckwrts in die Bande, und humpelt hinter die Bande. Wenn das Safety Car kommt, wre das Gold fr Hamilton. Aber es sieht nicht so aus.

35. Runde: Alonso hat schon 3 Sekunden Rckstand auf Kubica. Rikknen pirscht sich langsam wieder an Massa ran. Nur noch 2.2 sec Rckstand.

32. Runde: Kubica berholt Alonso!!! Damit ist Rikknen auf mit einem zweiten Platz Weltmeister!!!

Schumacher geht an die Box, Hamliton ist neunter. Hat nur noch 15 Sekunden Rckstand auf Heidfeld.

31. Runde: Nakajima rumt bei seinem Boxenstopp seine halbe Mannschaft um! Ein Mechaniker humpelt weg. Aber wohl nichts schlimmes passiert.

Hamilton hngt lange hinter Vettel fest und braucht ewig um vorbei zu kommen.

29. Runde: Hamilton presst sich an Barrichello vorbei. Das wre ins Auge gegangen, wenn Rubens nicht so nett gewesen wre.

Kubica hat die Lcke zu Alonso zugefahren und hngt dem Noch-Weltmeister im Nacken.

Vorne hat Rikknen 3.5 Sekunden Rckstand auf Massa. Das ist ganz schn viel.

28. Runde: Rikknen hat sich wieder gefangen und fhrt hnliche Zeiten wie Massa.

Hamilton ist 13 und hat 50 Sekunden auf Massa Rckstand. Auf Trulli, der fnfter ist, hat er 30Sekunden Abstand. Der muss aber noch an die Box. Auf Heidfeld hat er aber 27 Sekunden Rckstand. Die weichen Reifen bei Hamilton bringen nichts! Bei dem Tempo wird er in gar keinem Fall in die Punkte kommen.

24. Runde: Sutil rumt Davidson ab, gerade als Massa dahinter ist. Geht aber gut.

Auffllig ist, dass Rikknen die Zeiten von Massa nicht halten kann. Er ist im Schnitt ne Sekunde langsamer als Massa. Was macht Ferrari da? Wollen die nicht Weltmeister werden?

22. Runde: Alonso kommt an die Box. Direkt hinter ihm kommt auch Hamilton. Man war Alonso schlecht in der Quali.

Hamilton nimmt Superweich! Kurzer Stopp, die wollen einen kurzen und schnellen Mittelteil fahren. Das ist richiges Gambling, denn keiner weim wie die Reifen sich bei den Temperaturen auf einer langen Distanz verhalten. Wow, das ist mutig.

20.Runde: Rikknen kommt nur eine Runde spter an die Box! Das ist frher als ich gedacht habe.

Bei der Aussfahrt liegt Massa vorne! Kein Platztausch bei Ferrari! Das ist mehr als berraschend.

19. Runde: Massa an der Box! Er nimmt harte Reifen, tankt aber lange. Man vermutet eine Zweistoppstartegie.

18. Runde: Hamilton hat jetzt freie Fahrt. Aber seine Zeiten sind nicht so dolle. Er ist gerade mal eine halbe Sekunde schneller als Heidfeld, der auf Platz fnf liegt. An Kubicas Zeiten kommt er nicht ran. Der Pole geht aber gerade an die Box. Wohl eine Dreistoppstrategie.

17. Runde: Hamilton schon 11. Liegt aber knapp 25 Sekunden hinter Platz fnf. Durch die vielen berholmanver verliert viel Zeit.

Vorne alles beim alten. Alonso liegt schon 12 Sekunden zurck.

15. Runde: Hamilton muss durch eine riesen Kampfgruppe. Die passen aber anscheint gut auf und lassen ihn durch. Hamilton muss Fnfter werden, damit er bei einem Sieg des Finnen Weltmeister wird.

Mark Webber rollt aus! Das Ende einer sehr bescheidenen Saison.

12. Runde: Rikknen fhrt die schnellste Runde. Der muss an Massa dranbleiben, denn der geht wohl frher an die Box.

Hamilton vorbei an Sutil. Ist jetzt 16. Alonso hat gegen die Ferrari keine Chance und muss aufpassen, das Kubica hinter ihm nicht zu sehr aufholt. Der Pole ist gut unterwegs.

9. Runde: Wenn Raikknen gewinnt und Massa zweiter wird ist Finne Weltmeister! Da kann Alonso fahren, wie er will, mehr als dritter kann er kaum werden. Unfassbar. Es luft alles fr Ferrari. Das ist ja vllig wahnsinng. Hamilton ist 17. hat aber ber 40 Sekunden Rckstand. Auf Platz sieben, den er mindestens haben muss, sind es 23 Sekunden.

7. Runde: HAMILTON ROLLT AUS! Nein, fhrt wieder. Er hatte keinen Vortrieb mehr und bekam keinen Gang rein. Jetzt geht es wieder! Hamilton ist 18.!

6. Runde: Wenn Massa den Finnen vorbei lassen wrde, wre Rikknen Weltmeister. Die Ferrari sind unfassbar schnell. Alonso liegt schon 5 Sekunden zurck.

Hamilton berholt Heidfeld. Nun ist Hamilton Weltmeister!

2. Runde: Massa und Rikknen ziehen Alonso weg. Hamilton ist siebter. Im Moment sind Alonso und Hamilton punktgleich in der WM. Hamilton wre Weltmeister, weil er mehr zweite Pltze hat. Der Englnder hngt hinter Heidfeld fest.

Start: Massa kommt gut weg, Rikknen zweiter, Alonso berholt Hamilton im Senna-S. Hamilton will am Ende der Gegengerade wieder berholen, verbremst sich, rutscht raus! Kommt aber wieder als achter auf die Strecke, Alonso ist dritter.

Unfall! Fisichella rutscht ber die Piste im Senna-S und kommt wieder auf die Strecke. Yamamoto knallt dem Rmer voll hinten rein und berschlgt sich fast.

Einfhrungsrunde: Alle kommen gut weg. Alle fahren mit der harten Mischung. Sieht alles gut und normal aus. Massa steht frh am Start und muss lange warten. Yamamoto trdelt am Ende.

17:59: Nach der Werbung kommt Stuck, der sagt: “Gewinnen wird, wer sich am besten aufs Rennen einstellen kann.” und “Die Familie gibt Hamilton Kraft.” Hilfe.

17:53: Die Fahrer machen sich so langsam fertig und steigen in die Wagen. Ungewhnlich wenig Interviews heute aus dem Grid. Tanja Bauer erwhnte eben, dass das Gummi der Reifen auf dem Asphalt zwar klebt, aber auch total schmierig sei. Wenn das stimmt, dann hat Ferrari wohl einen Vorteil, denn es heit, dass der Wagen die Hinterreifen weniger belastet, als es die McLaren machen. Das knnte auch eine Chance fr Heidfeld und Webber sein, wenn die McLaren Gripprobleme haben sollten.

Ich kann das alles schreiben, weil Premiere gerade in der Werbung ist. Und das kurz vor dem Start. Zum Kotzen. Ich hab mir vor ein paar Jahren Premiere zugelegt, weil mich die Unterbrechungen bei RTL vor dem Start so genervt haben. Danke auch dafr.

17:48: Man hat eine Brasilianerin mit einem Mikro vllig alleine auf die Start/Zielgerade gestellt, die die Nationalhymne singt, whrend die Musik aus dem Lautsprechern blechrig plrrt? Brasilianische Variante von “Popstars”?

17:45: Noch 15 Minuten bis es los geht. Die Anspannung ist bei allen gro, nur Norbert Haug scheint in seiner schwbischen Gemtlichkeit fest betoniert zu sein.

Adrian Sutil wird aus der Box starten, da er seinen Wagen umgebaut hat. Offenbar hat er eine andere Getriebebersetzung gewhlt. Hat man fr so was nicht das freie Training am Freitag?

17:43: Letzte Wetterdaten. Der Luftdruck fllt, die Temperatur geht ein wenig runter. Bei Ferrari glaubt man aber nicht dass es regnen wird. Das Rennen ist aber auch nicht so lang, und auf den Fernsehbildern ist kaum eine Wolke zu sehen.

17:36: Rikknen fhrt als letzter auf die Strecke. Beide Ferrari sind erstaunlich langsam in der Runde zum Start. Vielleicht doch etwas leerer unterwegs? Beide McLaren stehen schon in der Startaufstellung. Heidfeld wird interviewt, und meint, dass er keinen Grund sieht, sich in der ersten Kurve zurckzuhalten.

17:32: Die ersten Wagen gehen auf die Strecke in Richtung Startaufstellung. Interessant wird sein, wer mit den superweichen Reifen an den Start geht. Man ist sich absolut nicht sicher, wie lange die Superweichen auf dem neuen Asphalt durchhalten. Es gibt wohl einige Teams, die meinen, dass die Superweichen bei den hohen Asphalttemperaturen (63 Grad) nicht lange durchhalten werden. Ich vermute mal, dass die vier ersten mit harten Reifen starten.

17:28: Die Fahrer steigen in die Autos ein und werden gleich in die Startaufstellung fahren. So langsam geht das Kribbeln los. Zum gefhlten sechsten Mal wird erwhnt, dass es die Familie ist, die Hamilton Kraft gibt, insbesondere der Bruder, der heute auch anwesend ist.

17:21: Premiere hechelt die Varianten durch, wer wie Weltmeister werden kann. Ansonsten stellt man die Fahrer noch mal vor. Was man halt so macht, wenn viel Zeit hat und ansonsten wenig zu berichten ist. Interessanterweise ist man im Einspieler ber Hamilton der Meinung, der Englnder habe die schlechteste psychologische Position im Kampf um die Meisterschaft, weil er den Matchball in China vergeben habe. Das ist ja auch eher Quatsch. Dann msste Alonso vllig fertig sein, weil in Japan Mist gebaut hat.

Viel mehr wrde ich ja interessieren, wie die Chancen aussehen, dass Alonso den Englndern abrumt um Ron Dennis zu rgern.

17:13: Hups – Premiere berichtet, dass der Safety Car Fahrer Bernd Maylnder eben berichtet habe, dass es gegen 15:00 Uhr, also gegen Ende des Rennes regnen soll. Wrde mich bei dieser vllig verrckten Saison nicht wundern, wenn es am Ende noch mal richtig rund gehen wrde.

17:08: Man unterhlt sich ber den Charakter von Alonso. Aber da hat den besten Kommentar sowieso heute Patrick Head (Zweiter Chef von Williams) abgegeben, der zum Thema Alonso meinte:

From what I’ve seen, it does not look to me, or to many people in the pit-lane, as if Fernando has handled himself particularly well as a sportsman.

Solch schne Stze kann nur ein Englnder sagen. Er geht auch davon aus, dass Alonso nicht bei McLaren bleiben wird.

17:01 Uhr: Ich glaube Premiere Moderator Peter Lauterbach und Experte Hans Joachim Stuck haben innerhalb der ersten zehn Minuten bertragung schon zweimal dreimal erwhnt, dass das spannendste Rennen der Saison bevorsteht. Hoffentlich geht das Rennen bald los. So sehr ich Stuck schtze, ich hoffe doch, dass nchstes Jahr Alex Wurz der Experte wird.

Premiere berbrckt die Zeit mit einer Erklrung, wie ein F1 Auspuff funktioniert und hat Tanja Bauer mal wieder in eine VIP Lounge gestellt.

16:56 Uhr: Das Setting ist klar. Alonso muss gewinnen, oder hoffen dass Hamilton mindestens zwei Pltze hinter ihm bleibt. Sollte Alonso nur zweiter werden, darf Hamilton nicht besser als auf fnf landen, wenn Alonso dritter wird, msste der Englnder achter werden, damit Alonso Meister wird. Raikknen muss daruf hoffen, dass Hamilton nicht besser als siebter wird und er das Rennen gewinnen kann. Dann drfte Alonso aber nicht zweiter werden, sonst wre der Spanier trotzdem Weltmeister. Alles klar? Einfacher gesagt: Wenn Hamilton Dritter wird, ist er sicher Weltmeister.