Die NASCAR Rennleitung in Talladega hat bekannt gegeben, dass man das allseits beliebte “bump drafting” einschrnken will. Nach einer Meldung von ESPN mchte man “exessives bump drafting” verbieten. Gestern hatte man schon Danny Hamlin whrend des Trainings kurzzeitig raus genommen, weil er, nach der Meinung der Rennleitung, zu heftiges bump drafting betrieben haben soll. Dazu gab es gestern beim ARCA Rennen einen Vorfall, als Scott Speed einen heftigen Schubser von hinten bekam, der ihn unter das Auto des Vordermannes schob so dass dieser in die Luft gehoben wurde und nur durch viel Glck ein schwerer Unfall verhindert werden konnte.

Soweit, so nachvollziehbar – die Frage ist nur, was genau die NASCAR unter “exzessivem bump drafting” versteht. Die Heftigkeit des “bumps”? Oder die Lnge? Normalerweise draftet sich eine ganze Gruppe nach vorne, was ja Sinn der Sache ist. Auch kann man die bumps nicht immer kontrollieren, weil man ja nie so genau wei, ob der Vordermann gerade vom Gas geht. Dazu kommt, dass man wegen des Heckflgels am CoT nicht sieht, wie dicht der Vordermann gerade auffhrt. Die Arbeit drfte also den Spottern zu fallen, doch die sitzen in Talladega wegen der schieren Gre der Anlage weit von der Gegengrade entfernt und knnen mit ihren Fernglsern selten ein ganzes Paket Fahrzeuge im Auge behalten. Dazu kommt, dass man das bump drafting beim CoT eigentlich dadurch entschrfen wollte, in dem man die vordere und hintere Stostange pagenau angebracht hat. Man kann also mit dem CoT auffahren, ohne das die Gefahr besteht, dass man den Vordermann aushebelt.

Man kann sich durchaus die Frage stellen, warum man ausgerechnet das bump drafting unter Strafe stellt. Es wrde ja theoretisch reichen, wenn man einen Fahrer dann bestraft, sollte dieser mit einem Schubser seinen Vordermann abgeschossen haben. Vermutlich hat diese berregulierung was mit der Angst der NASCAR zu tun, dass es beim Rennen am Sonntag zu schweren Unfllen kommt. Etwas, was man seitens ABC nicht sehen will, denn es macht sich in einem Familiensender nicht so gut, wenn ein oder mehrere Fahrer aus ihren Fahrzeugen ziehen muss. Kann sein, dass diese Regel aber wieder verschwindet, wenn man feststellt, dass man mit CoT ungefhrlich unterwegs sein kann. Kann auch sein, dass man als nchstes Blinker einfhrt, damit man ein berholmanver ankndigen kann.