19:31 Uhr
Los geht es. Jemand kndigt die Teilnehmer an und steht vor einem Hintergrund, auf dem die Firmen “Amp” (Energiegesff), “Mountain Dew” (Erfrischungsgetrnk) und die “National Guard”. Damit drfte die Sache klar sein. Die Frage drfte sein, welches Paint Scheme Junior grundstzlich fhrt, aber ausgehend von Sponsoren, drfte das sehr grn sein.

19:34 Uhr
Man begrt sich weiterhin freudig. Auf der Bhne sitzen erstmal Rick Hendrick und Junior.

Hendrick sagt, dass es ein sehr wichtiger Tag fr das Team ist. Er weist darauf hin, dass die neuen Sponsoren aus den “eigenen” Reihen kommen. (Amp, Mountain Dew sind von Pepsi, National Guard war bisher bei Casey Mears auf dem Wagen). Jetzt wird den Sponsoren gedankt usw.

19:38 Uhr
Ah – jetzt geht es um die Startnummer!

19:39 Uhr
Und es ist….. die 88! Nach den Gerchten der letzten Tage nicht sehr berraschend.

19:40 Uhr
Damit drften die Junior Fans den Tatoostudios in den USA in den nchsten Monaten reichhaltige Umstze bescheren.

19:41 Uhr
Das hat man aber kurz gehalten. Jetzt kommen die Sponsoren dran.

19:42 Uhr
Toll – jetzt kommt ein Film und SpeedTV zeigt nichts. – Jetzt doch, war wohl nur ein technischer Hnger. Vielleicht sieht gleich das neue Paint Scheme. Kann ich leider nicht zeigen, da ich keinen Screenshot machen kann.

19:44 Uhr
Ne, wurde doch nix gezeigt. Nun wird wieder geredet – ber die Sponsoren. Das sie sehr nett sind, tolle Sachen machen usw.

Sehe ich ja jetzt erst. Junior hat sowas wie eine Frisur und ist rasiert. Kommt ja auch nicht alle Tage vor.

19:46 Uhr
Rick Hendrick erwhnt, dass es ein hartes Stck Arbeit war, alles unter Dach und Fach zu bringen. Er freut sich aber sehr auf 2008 und wre froh, wenn er Junior schon morgen im Team htte. Die letzten Monate seien die hrtesten in seinem bisherigen Businessleben gewesen.

19:49 Uhr
Die Sponsoren (Pepsi, NG) reden darber wie froh sie sind, dass sie Junior als Werbepartner haben. Vor allem der Mensch der National Guard freut sich sichtlich. Vermutlich erhofft man sich durch Junior mehr Popularitt (meint Neuverpflichtungen, kann man ja gerade gebrauchen)

19:52 Uhr
Jetzt sah man die Autos kurz. Es gibt eine blaue Variante (NG) und eine grne (Mountain Dew, Amp). Man konnte aber wirklich noch nicht viel sehen, ausser den Farbe und dass die #88 gross auf dem Dach ist. Ich vermute, dass Pepsi der Hauptsponsor ist und Junior die meiste Zeit mit der grnen Variante unterwegs ist. Auf den ersten Blick ist der Wagen aber eher bunt geworden. Wird ne Umgewhnung werden.

19:55 Uhr
Es kommen Fragen von den Journalisten. Es geht mehr oder weniger darum, wie sehr sich Junior im nchsten Jahr im neuen Team einfhlen wird. Junior freut sich, RickHendrick erwhnt, dass Jeff Gordon und Jimmie Johnson sich gut verstehen und respektieren. Ansonsten viel blabla, von wegen, dass man aufgeregt ist usw.

19:59 Uhr
Der Chef von Pepsi ist eine Chefin und heit Dawn Hudson und spricht jetzt darber, wie sehr man sich freut, “Junior Nation” als neue Konsumenten zu begrssen. Das glaube ich aufs Wort, aber ob “Amp” die Bierdose ersetzen kann, wage ich doch mal zu bezweiflen. Der Lt.Gen. der NG heit Clyde Vaughn, spricht breitestes Texanisch und freut sich nochmal, dass man man Junior als Werbetrger hat.

20:01 Uhr
Jetzt geht es um die Startnummer. Rick Hendrick sagt, dass man die #28 hatte, aber damit nicht zufrieden war. Kelly Earnhardt Elledge (seine Schwester und Managerin) hat Robert Yates die Nummer wohl aus dem Kreuz gezogen. Wie genau das abgelaufen ist, und was da fr Summen geflossen sind, wird nicht erwhnt.

20:06 Uhr
Junior wird gefragt, wie er die Teams vergleicht. Das will er aber nicht. Er redet lieber darber, dass er zusammen mit seinem designierten Crewchief Tony Eury jr. das Gefhl hat, dass er im besten Team der NASCAR gelandet ist.

20:08 Uhr
Junior wird nach der Startnummer und seinen Gefhlen dazu gefragt. Er drckt sich aber sehr vorsichtig aus und meint nur, dass es nicht leicht gewesen sei. Seine Schwester habe aber wohl ihr Gehalt fr dieses Jahr verdient, in dem sie die #88 an Land gezogen hat.

20:10 Uhr
Nach dem genauen Budget gefragt, weicht Rick Hendrick aus, und sagt, dass er keine Zahlen nennen wird. Lieber redet er darber, wie gut die Verbindung zu den Sponsoren ist. Er habe die besten Autos, also habe er auch die besten Sponsoren.

20:12 Uhr
Rick Hendrick besttigt nebenbei Tony Eury jr. als Crew Chief von Junior.

20:14 Uhr
Junior wird gefragt, in wie weit er bei der Auswahl des Paint Schemes involviert war. Er hat wohl von Anfang an mit daran gearbeitet und wollte, dass es Anleihen an die Wagen mit der Nummer hatte, die in den 80er Jahren gefahren ist. Er freut sich sehr, dass er eine Nummer hat, die einerseits ihn widerspiegelt, andererseits auch die Tradition der NASCAR, da Darrell Waltrip, Rusty Wallace und Dale Jarett damit lange Jahre unterwegs waren.

20:16 Uhr
Junior sagt, dass die letzten Rennen fr das Team seines verstorbenen Vaters sehr emotional sein werden, da er viele Freunde zurcklsst. Seine Stiefmutter wird er wohl nicht meinen. Dann erwhnt er, dass er ja den Wagen von Kyle Busch dieses Jahr schon gefahren ist, und obwohl der Wagen ja einen Unfall hatte, war er berrascht, um wie viel besser der Wagen von Busch doch gewesen sei.

Damit ist die PK erstmal zu Ende. Der Wagen mit den neuen Paint Schemes wird wohl spter erst gezeigt, da muss ich auf die offiziellen Bilder warten, bis ich was zeigen kann. Mal sehen, wie schnell das gehen, da bin ich abhngig davon, wie schnell die Presseabteilungen die Bilder rausschicken. Ich denke, dass ich die sptestens morgen frh habe, dann stelle ich sie zusammen mit den von Kasey Kahne rein, dass ich heute vergessen habe.

Die PK selber war eher unspektakulr, was vielleicht auch daran lag, dass die meisten Infos ja schon bekannt waren. Einzig die Startnummer war nicht klar, aber seit letztem Wochenende hie es immer wieder, dass es die #88 werden wrde. Offenbar hat Kelly Earnhardt sich an Robert Yates gewandt, als Ricky Rudd seinen Rcktritt bekannt gegeben hat. Damit war die Nummer praktisch frei und Yates war so nett, die Nummer frei zu geben, obwohl sie ihm ja auch schon was lnger gehrt. Das ist schon mehr als ein netter Zug, aber ich vermute, dass da viel Geld geflossen ist. Davon kann Yates nach dem geplatzten Merger mit Newman/Haas/Lanigan sicher was gebrauchen.