Team Walkenhorst plant fünffachen Einsatz

Das Team rund um Henry Walkenhorst hat sich für die Kommende Saison der VLN viel vorgenommen.

Denn das Team wird nicht nur zwei neue BMW M6 GT3 in der VLN an den Start bringen. Zusätzlich sollen wird auch ein Z4 GT3 sowie zwei M235i-CUP Fahrzeuge auf der Nürburgring Nordschleife an den Start gehen.

Die M6 GT3 sollen von Christian Krognes, Michele di Martino, Victor Bouveng und Matias Henkola pilotiert werden. In der VLN Saison wird das Team auch von BMW Werksfahrer Jörg Müller unterstützt. Für das 24h am Nürburgring hat das Team noch den DTM Pilot Tom Blomqvist verpflichtet.

Der Z4 wird von Henry Walkenhorst und Peter Posavac gefahren.

Der kleine Bruder des M6 ist dem Team sehr ans Herz gewachsen und hat mit seiner Performance den Grundstein für eine weitere Saison gelegt“, so der Teamchef in einer Mitteilung von Walkenhorst Motorsport.

In dem BMW Markenportal innerhalb der VLN wird sich das Team um Henry Walkenhorst um die Nachwuchsförderung kümmern.

 

Bild: Walkenhorst Motorsport